Was ist Tanz- und Bewegungstherapie?

Tanz- und Bewegungstherapie verbindet Körper und Seele. Über die Körperwahrnehmung öffnet sich der Weg zu den Gefühlen und Lebensprozessen. Vorhandene Ressourcen werden wieder entdeckt und verstärkt. Durch die Körpererfahrung und das therapeutische Gespräch kann ein erleichterter Umgang mit Konflikten geübt werden.

In der Tanz- und Bewegungstherapie setzen Sie sich mit sich selbst, Ihren Bewegungs- und Verhaltensmustern auseinander. Sie können Veränderungen bewusst wahrnehmen und neu gewonnene Erkenntnisse in Ihr Leben und ihren Alltag integrieren.
Immer wieder stehen auch Lust, Freude, Power, Feuer, Intensität, Tiefe, Entspannung, Sinnlichkeit und das Erleben von Neuem im Vordergrund.

 

Für Wen ist Tanz- und Bewegungstherapie?

Für kranke, gesunde oder behinderte Menschen in jedem Alter und alle, welche sich für ihre Körperwahrnehmung und/oder Gefühle sensibilisieren möchten.
Die Tanz- und Bewegungstherapie bietet eine Möglichkeit, mehr zu sich selber zu finden und seine Lebensqualität zu verbessern.

 

Joomla!-Debug-Konsole

Sitzung

Profil zum Laufzeitverhalten

Speichernutzung

Datenbankabfragen